6,49

Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland

Produkt kaufen

Artikelnummer: 6845691236121967442 Kategorie:

Beschreibung

Sophistes (MP3-Download)

Wie der Name des Dialogs es bereits ankĂĽndigt, geht es im Sophistes um eine genauere Bestimmung desselben. Ausgehend von der Frage , was denn das Wesen des Sophisten sei, vertieft Platon einmal mehr das die griechische Philosophie beschäftigende Thema von Sein und Nicht-Sein, von Wirklichkeit und Schein, von wahren und falschen Bildern. Dabei bildet die parmenideische Philosophie den Hintergrund, vor dem der junge Theätetos und der anonyme Gast aus Elea die eben genannten Themen im Sophistes diskutieren…
Neben dem komplett eingelesenen Dialog nach der Ăśbersetzung von Otto Apelt wird das Hörbuch zusätzlich von Zusatzmaterial bereichert. So enthält es drei Beiträge, die in das tiefere Verständnis des Sophistes einfĂĽhren: Zum einen einen aufschlussreichen Aufsatz des Philosophen Paul Hensel ĂĽber den Dialog, des Weiteren einen Auszug aus Martin Heideggers Marburger Vorlesung ĂĽber den Sophistes aus dem Wintersemester 1924/1925. Abgerundet wird das Hörbuch von dem Essay “Der Philosoph und sein gelehriger SchĂĽler” von dem Sprecher Volker Braumann, in dem er die beiden Hauptunterredner des Dialogs in ihrer Rolle und ihrem Charakter näher beschreobt.

Zum Sprecher: Volker Braumann hat sich als Sprecher auf das Einlesen großer, aber bis dato noch nicht vollständig eingelesener Texte aus Philosophie und Psychologie spezialisiert. Neben Platon liest er das Werk Arthur Schopenhauers und Sigmund Freuds ein.

Bisher sind in der Reihe “Platon – Sämtliche Dialoge” als HörbĂĽcher erschienen:
Teil 1. Apologie/ Kriton/ Phädon
Teil 2. Protagoras
Teil 3. Symposion (komplett auf youtube)
Teil 4. Phaidros
Teil 5. Laches/ Euthyphron
Teil 6. Gorgias
Teil 7. Menon
Teil 8. Chamides
Teil 9. Lysis
Teil 10. Menexenos
Teil 11. Euthydemos
Teil 12. Theätetos
Teil 13. Sophistes

EAN: 9783989114876

Zusätzliche Informationen

Versandpartner

Marke

Toni Bernd Schlack Auf der Lehr 4 78056 Villingen-Schwenningenđź’– Lđź’–O đź’– Vđź’–E